Spielsaison 2019
“O‘ Schreck die Tant”

Der junge, unglücklich verliebte Bauer Lorenz bewirtschaftet mit seiner Magd Urschl und Knecht Stani den Hof. Der heiratsscheue Stani will sich von der liebestollen Urschl nicht einfangen lassen, das führt zu einer humorvollen Abwechslung.
Die Situation auf dem Bauernhof ändert sich aber schlagartig als die verwitwete Rosa, die Tante des Bauern, unvermittelt und wie ein drohendes Gewitter auf dem Hof auftaucht und den gemütlichen Alltag der drei empfindlich stört. Bald stellt sich heraus, dass die Tante nicht nur zu Besuch gekommen ist, sondern alles auf dem Hof umkrempeln will. Der Stall sollte einem Hotel oder einer Pension weichen, man müsse einfach mit der Zeit gehen.
Die Tante Rosa probiert auch noch beim Stani, ob sie wohl noch attraktiv sei, was der verliebten Urschl aber gar nicht passt. „Die Tant muss weg“ mit allen Mitteln, und wird unterstützt von Martina, der unglücklichen Liebe des Bauern, den sie erst heiraten will, wenn der das Jagen aufgibt. Dabei spielen geheimnisvolle, jedoch eindeutige Briefe eine wichtige Rolle. Ob es da wohl ein glückliches Ende geben kann? Schaugn ma amoi!

Ein Lustspiel in 2 Akten von Hilde Eppensteiner

Für den kleinen Hunger

Die angebotene Jause bitte bei der Ticketreservierung vorbestellen. Weitere Infos zur Reservierung weiter unten.

Da Tant ia Wurschtsalot
mit an Roggen-Dinkl-Brot vom Jagerwirt
Pro Person €6,00

s‘ Knabberschissei
mit allerhand Knabberei und hausgemachtem Dip
Pro Person €4,50

Jetzt Plätze reservieren!

Entweder telefonisch beim TVB-Wilder-Kaiser-Büro-Scheffau:
Tel.: +43 (0) 50 509 310

Oder Online unter: Ticketreservierung 2019

Mitwirkende Personen

Spielleitung

Hannes Bichler

Auf der Bühne

Bühnenbau

Hans Steiner
Hansi Bichler
Philipp Mitterer
Alexander Hirzinger
Philip Feyersinger

Technik

Florian Feyersinger
Andreas Feyersinger

Verpflegung

Marina Mühlbacher
Angelika Prantner
Lukas Prantner
Dominik Prantner